English
  • Startseite
  • Aktuelles
  • Angebote
    • Betreutes Wohnen
    • Freizeit / Arbeit / Beschäftigung
  • Über uns/Verein
  • NutzerInnenbeteiligung
  • Gesellschaften
  • Links
  • Kontakt
  • Intranet
  • Datenschutz

WWWW Für Menschen mit SUCHTERKRANKUNG

Foto Beachten Sie unseren Flyer ...hier...


Das Betreute Wohnen für Menschen mit Suchterkrankung der Initiative… ist ein Angebot
für erwachsene Frauen und Männer, die aufgrund ihrer Alkohol- und/oder Medikamentenabhängigkeit Hilfen zur Alltagsbewältigung benötigen.
Häufig leiden die von uns betreuten Menschen an einer zusätzlichen psychischen Erkrankung.

Wir unterstützen und begleiten Menschen,
  • die sich für ein suchtmittelfreies Leben entschieden haben oder
  • die zur Zeit nicht abstinent leben können oder wollen.
Die Hilfen können sowohl in einer betreuten Wohngemeinschaft als auch in Form einer Einzelbetreuung erbracht werden.

Grundlage unserer Arbeit ist die Betreuungsbeziehung zu den NutzerInnen. Bei der Unterstützung orientieren wir uns an ihren Bedarfen, Ressourcen und Zielsetzungen.

Wir empfehlen den Besuch von Selbsthilfegruppen.

Ziele
Die Aufnahme in das Betreute Wohnen setzt einen Hilfeplan voraus, der vom Behandlungszentrum oder der entlassenden Klinik erstellt wird.

Darin werden mit den zukünftigen NutzerInnen Ziele festgelegt, diese können sein
  • Entwicklung individueller Bewältigungsstrategien
    in Bezug auf das Suchtverhalten
  • Erhalt und Förderung einer selbstbestimmten und eigenverantwortlichen Lebensführung
  • Entwicklung von Strategien gegen soziale Isolation und Vereinsamung
  • Information und konkrete Hilfe zur Wahrnehmung persönlicher Rechte
Die Hilfen des Betreuten Wohnens können in einer betreuten Wohngemeinschaft oder in Form einer Einzelbetreuung in Anspruch genommen werden.

Die Betreuung

Wohngemeinschaft
Die NutzerInnen in den betreuten Wohngemeinschaften verfügen über ein eigenes Zimmer und eigene Möbel. Der Alltag in den Wohngemeinschaften ist gekennzeichnet durch ein hohes Maß an Eigenverantwortung und Selbständigkeit.

Wir bieten regelmäßige verbindliche Gruppenbesprechungen an und erwarten die Einhaltung der alkohol-, drogen- und gewaltfreien Lebensweise in der Wohngemeinschaft.

Einzelbetreuung
Dieses Angebot richtet sich an Menschen, die in ihrer eigenen Wohnung leben wollen und sich dabei Unterstützung wünschen. Zusätzlich zu den genannten Zielen kann es hier auch um den dauerhaften Erhalt dieser Wohnung gehen.

Das Angebot

Unsere Leistungen
  • Hilfe bei der Gestaltung sozialer Beziehungen
  • Beratung und Begleitung bei der gesundheitlichen Stabilisierung
  • Klärung der Arbeits- bzw. Beschäftigungssituation und Vermittlung in entsprechende Angebote
  • Begleitung in Krisen
  • Unterstützung bei behördlichen Angelegenheiten
  • Alltagspraktische Hilfen (Ernährung, Haushaltsführung, Hygiene, Umgang mit Geld)
  • Freizeitgestaltung
  • übergreifende Gruppenangebote (siehe Menüpunkt Angebote / Freizeit, Arbeit, Beschäftigung)
Was wir erwarten
Das Erreichen von Zielen ist möglich, wenn die NutzerInnen aktiv mit dem Betreuungsteam zusammenarbeiten. In Wohngemeinschaften erwarten wir, dass die Regeln
des Zusammenlebens anerkannt werden.

Die Aufnahme

Wie werden Sie aufgenommen?

Wenn Sie Interesse an unserem Angebot haben, wenden Sie sich bitte an uns unter den folgenden Telefonnummern:

0421 - 47877-0 (Empfang) Waller Heerstr. 193, 29219 Bremen
0421 - 47877-406 (Beratungstelefon)

oder per mail: beratung@izsr.de

Die anschließende persönliche Beratung kann auf Wunsch durch eine Frau oder einen Mann erfolgen.

Das Betreute Wohnen ist ein Angebot nach dem SGB XII, Eingliederungshilfe.
 
Anmeldung