English
  • Startseite
  • Aktuelles
  • Angebote
  • Über uns/Verein
  • NutzerInnenbeteiligung
  • Gesellschaften
  • Links
  • Kontakt
  • Webmailer
  • Datenschutz

WWWW Stellenangebote - Stellenbesetzungen

bitte scrollen!

Die Initiative zur sozialen Rehabilitation e.V. ist Träger des ambulant betreuten Wohnens für Menschen mit psychischer Erkrankung, Suchterkrankung bzw. geistiger Behinderung. Unsere Leistungen erbringen wir als Eingliederungshilfe nach SGB IX.

Weiterhin sind wir in verschiedenen Projekten des Sozial- und Gesundheitsbereiches tätig.
Dazu zählen z.B. Beschäftigungsprojekte, Qualifizierung, Beschäftigung und Förderung von Genesungsbegleiter*innen, Angebote der Kinder- und Jugendhilfe sowie einige EU-geförderte Vorhaben.

Wir legen Wert auf eine an den Ressourcen der Nutzer*innen orientierte wertschätzende Arbeitsweise. Die Leistungserbringung im Betreuten Wohnen umfasst zusätzlich das vernetzte Arbeiten mit anderen Hilfen.

Stellenangebot Sozialpädagogik im "Wilden Westen"

Die Initiative zur sozialen Rehabilitation e.V. ist eine Organisation, die in der sozialpsychiatrischen Versorgung Bremens Angebote für Menschen mit psychischer Erkrankung, Suchterkrankung bzw. geistiger Behinderung vorhält. Homepage www.izsr.de
Darüber hinaus sind wir in verschiedenen Projekten des Sozial- und Gesundheitsbereiches tätig.
Dazu zählen z.B. Beschäftigungsprojekte, Qualifizierung, Beschäftigung und Förderung von Genesungsbegleiter*innen, Angebote der Kinder- und Jugendhilfe sowie einige EU-geförderte Vorhaben.

Für das Spiel- und Gemeinschaftshaus im “Wilden Westen” in Bremen-Gröpelingen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt bzw. nach Absprache

eine Sozialpädagog*in (m/w/d) - als Krankheitsvertretung

Im Spielhaus werden In-Jobber*innen als Kinderbetreuer*innen eingesetzt, die bei der Umsetzung der offenen Kinder- und Jugendarbeit angeleitet und unterstützt werden. Die hier ausgeschriebene Aufgabe wäre vorrangig die sozialpädagogische Begleitung von Menschen mit verschiedenen Problemlagen und deren Unterstützung bei der Orientierung auf dem 1. Arbeitsmarkt.

Die Angebote des Spielhauses sind der offene Spieltreff, die Ansprache von Eltern, ein betreuter Mittagstisch, Hausaufgabenbetreuung für Grundschüler*innen und die Mädchengruppe (12–16 Jahre).

Neben der Betreuung der In-Jobber*innen wäre Ihre Aufgabe die Durchführung bzw. Vertretung der Angebote in Absprache mit den anderen Mitarbeiter*innen.
Im Bedarfsfall würden wir uns auch wünschen, dass Sie bereit sind, das Team im Café Abseits, einem Nachbarschaftstreff in Bremen Osterholz-Tenever als weiteres Angebot der Initiative...e.V., zu unterstützen.

Wir wünschen uns von Ihnen
• Beratungskompetenz für Menschen in verschiedenen Lebens- und Problemlagen (In-Jobber*innen)
• Erfahrung in der Kinderbetreuung und Elternarbeit
• Freude und Engagement in der Zusammenarbeit mit Menschen aus unterschiedlichen Kulturen
• Teamfähigkeit, Flexibilität, Einsatzbereitschaft und Zuverlässigkeit

Die Stelle umfasst in Absprache mit Ihnen 20 – 30 Std pro Woche zunächst für ein ½ Jahr. Die Bezahlung erfolgt in Anlehnung an den TV-L.

Im “Wilden Westen” erwartet Sie ein freundliches Team, abwechslungsreiche Aufgaben und Gestaltungsspielraum in der Arbeit.

Für Informationen über den “Wilden Westen” siehe: https://wilder-westen-bremen.de

Bitte schicken Sie uns eine Bewerbung vorzugsweise per E-Mail direkt an hertel@izsr.de

Per Post bitte an die
Initiative zur sozialen Rehabilitation e.V.
Waller Heerstr. 193, 28219 Bremen

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an unsere Mitarbeiterin, Frau Hertel - Telefon 0421/22228912.

Bremen, den 4.3.2021

Stellenangebot Hauswirtschaft im "Wilden Westen"

Die Initiative zur sozialen Rehabilitation e.V. ist eine Organisation, die in der sozialpsychiatrischen Versorgung Bremens Angebote für Menschen mit psychischer Erkrankung, Suchterkrankung bzw. geistiger Behinderung vorhält. Homepage www.izsr.de

Darüber hinaus sind wir in verschiedenen Projekten des Sozial- und Gesundheitsbereiches tätig.
Dazu zählen z.B. Beschäftigungsprojekte, Qualifizierung, Beschäftigung und Förderung von Genesungsbegleiter*innen, Angebote der Kinder- und Jugendhilfe sowie einige EU-geförderte Vorhaben.

Für das Spiel- und Gemeinschaftshaus im “Wilden Westen” in Bremen-Gröpelingen suchen wir für die “Suppenküche” zum nächstmöglichen Zeitpunkt bzw. nach Absprache

eine hauswirtschaftliche Fachkraft (m/w/d) als Anleiter*in (als Krankheitsvertretung)

Im Spiel- und Gemeinschaftshaus werden In-Jobber*innen beschäftigt, die Anleitung am Arbeitsplatz und sozialpädagogische Unterstützung von Sozialpädagog*innen erhalten.
In der Suppenküche werden In-Jobber*innen als Küchenhelfer*innen eingesetzt, die bei den gastronomieähnlichen bzw. hauswirtschaftlichen Arbeiten angeleitet und unterstützt werden. Gemeinsam wird der Arbeitstag geplant, Essen für Besucher*innen aus der Nachbarschaft und Schulkinder zubereitet und serviert. Zu den Küchenarbeiten gehört die Einhaltung der Hygieneregeln, ebenso wie die freundliche Ansprache der Kund*innen. Zusammenarbeit im Team ist wichtig und wird durch die Anleitung am Arbeitsplatz gefördert.

Wir wünschen uns von Ihnen
• hauswirtschaftlichen Fähigkeiten
• Bereitschaft sich wohlwollend und mit einer fördernden Haltung auf unterschiedliche Persönlichkeiten einzustellen
• Freude und Engagement in der Zusammenarbeit mit Menschen aus unterschiedlichen Kulturen
• Teamfähigkeit, Flexibilität und Zuverlässigkeit

Die Stelle umfasst in Absprache mit Ihnen 10 – 20 Std pro Woche, evtl. kann sich eine spätere Festanstellung ergeben, Regelarbeitszeit von 8:00 - 10:00/12:00 Uhr. Die Bezahlung erfolgt in Anlehnung an den TV-L.

Im “Wilden Westen” erwartet Sie ein freundliches Team, ein abwechslungsreicher Kontakt mit Besucher*innen und Schulkindern und Gestaltungsspielraum in der Arbeit.

Für Informationen über den “Wilden Westen” siehe: https://wilder-westen-bremen.de

Bitte schicken Sie uns eine aussagekräftige Kurzbewerbung
vorzugsweise per E-Mail direkt an hertel@izsr.de

Per Post bitte an die
Initiative zur sozialen Rehabilitation e.V.
Waller Heerstr. 193, 28219 Bremen

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an unsere Mitarbeiterin, Frau Hertel - Telefon 0421/22228912.

Bremen, den 4.3.2021

Stellenangebot Straßensozialarbeit in Osterholz

Die Initiative zur sozialen Rehabilitation e.V. als Trägerin des Café Abseits (https://cafe-abseits-bremen.de) in Bremen Osterholz-Tenever sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt zunächst befristet bis zum 31.12.2021

eine*n Sozialpädagog*in (oder vergl. Qualifikation) als Streetworker*in (20 h/w)
für die Zielgruppe erwachsene Menschen mit Substanzmittelkonsum, die sich im Bremer Osten im öffentlichen Raum aufhalten und bisher (noch) nicht von den verschiedenen Präventions- und Unterstützungsangeboten erreicht wurden.

Der/die Straßensozialarbeiter*in wird fachlich und räumlich fest in das Mitarbeiter*innenteam des Café Abseits in Tenever eingebunden.

Erfahrungen in der Arbeit mit Menschen mit Suchthintergrund und /oder in der Stadtteilarbeit
bzw. gemeinwesenorientierten sozialen Arbeit sind von Vorteil.
Neben der aufsuchenden Arbeit wird die Netzwerkarbeit im Stadtteil Osterholz einen weiteren Aufgabenschwerpunkt darstellen.

Großer Gestaltungsspielraum macht diese Stelle besonders. Angedacht ist die Arbeit in einem Zweier-Team mit einer Kollegin oder einem Kollegen mit (Sucht-) Erfahrung und Stadtteilbezug, die/der ebenfalls mit 20 Stunden tätig wäre.

Inhalte des Stellenangebots:
  • Kontaktaufnahme zu erwachsenen Menschen mit Substanzabhängigkeit, die sich an Orten
    im öffentlichen Raum im Stadtteil Osterholz/Tenever aufhalten
  • Aufklärungsarbeit bezüglich Corona-Prävention und Schutz
  • Angebote gemeinsam mit der Zielgruppe entwickeln, die eine gesundheitsfördernde Lebensweise fördern und ermöglichen
  • Suchtberatung bzw. Hilfe bei der Suche nach passenden Angeboten, Beratung und Unterstützung bei der Wohnungssuche
  • Mitarbeit in den zuständigen Gremien der Psychiatrie
  • Netzwerkarbeit im Stadtteil
Bezahlung in Anlehnung an TV-L-SuE

Für Informationen über das Café Abseits siehe: https://cafe-abseits-bremen.de

Wir bitten um eine Einsendung einer Kurzbewerbungen zum baldmöglichsten Zeitpunkt, weil das Projekt unmittelbar starten kann.
Ihr Bewerbung senden Sie bitte vorzugsweise per E-Mail direkt an cafeabseits@izsr.de

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich gerne an unsere Mitarbeiterin, Frau Brockmann.

Bremen, den 24.2.2021

Stellenangebot: Betreutes Wohnen - Drogenbereich

Für unsere Arbeit im Betreuten Wohnen suchen wir weiterhin
eine/n Sozialpädagog*in oder vergleichbare Qualifikationen.

Zu unsere Arbeit im Bereich der niedrigschwelligen Drogenhilfe zählt eine betreute Wohngemeinschaft, die als Frauenprojekt nach dem akzeptierenden Drogenhilfeansatz arbeitet. Das zuständige Betreuungsteam unterstützt außerdem Frauen bei der Alltagsbewältigung im eigenen Wohnraum.

Wir bieten Teamarbeit, regelmäßige Fortbildung und Supervision.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 30 Wochenstunden.

Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TV-L SuE

Ihre Bewerbung senden Sie bitte uns bitte möglichst per Mail an bewerbung@izsr.de
- bitte nur als pdf-Datei -

oder per Post an:
Leitung des Betreuten Wohnens
Initiative zur sozialen Rehabilitation e.V.
Waller Heerstr. 193
28219 Bremen

Auf per Post eingehende Bewerbungen erteilen wir in der Regel keine Eingangsbestätigung. Bewerbungsmappen können wir nicht zurückschicken. Wir bitten um Verständnis.

Christoph Engels (Leitung Betreutes Wohnen)

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich gerne an die beauftragte Referentin,
Frau Baeßler: 0421 / 47877 402

Bremen, den 1.2.2021

2 Stellenangebote: Betreutes Wohnen - Bereich Psychiatrie

Für unsere Arbeit im Betreuten Wohnen suchen wir

ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt
eine/n Sozialpädagog*in oder vgl. Qualifikationen für Bremen-Nord

eine/n Sozialpädagog*in oder vgl. Qualifikationen für Bremen-West

Die betreuten Menschen leiden an einer psychischen Erkrankung, z.T. auch an einer Suchterkrankung und werden von uns im Rahmen einer Wohngemeinschaft oder auch in ihrer eigenen Wohnung betreut.
Neben der Alltagsbegleitung, die alle Bereiche des täglichen Lebens umfassen kann, gehört auch die psychosoziale Begleitung zu unseren Aufgaben.

Wir bieten Teamarbeit, regelmäßige Fortbildung und Supervision.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 35 Wochenstunden.

Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TV-L SuE

Ihre Bewerbung senden Sie bitte uns bitte möglichst per Mail an bewerbung@izsr.de
- bitte nur als pdf-Datei -

oder per Post an:
Leitung des Betreuten Wohnens
Initiative zur sozialen Rehabilitation e.V.
Waller Heerstr. 193
28219 Bremen

Auf per Post eingehende Bewerbungen erteilen wir in der Regel keine Eingangsbestätigung. Bewerbungsmappen können wir nicht zurückschicken. Wir bitten um Verständnis.

Christoph Engels (Leitung Betreutes Wohnen)

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich gerne an die beauftragte Referentin,
Frau Baeßler: 0421 / 47877 402

Bremen, den 1.2.2021

Stellenbesetzung im Projekt "Doing Gender"

Im Rahmen des Projektes "Doing Gender" zur Weiterentwicklung und Umsetzung der Gender Leitlinien für die psychiatrische Versorgung in Bremen suchten wir per Ausschreibung vom 1.2.21 für den Bereich Inklusion von trans* und inter* Nutzer_innen in das psychiatrische Hilfesystem Bremens eine*n:

Sozialarbeiter*in oder vergleichbare Qualifikation
mit persönlicher Erfahrung als trans-, intergeschlechtliche, nichtbinäre Person
für eine bis zum 31.12.2021 befristete Stelle mit 10-15 Stunden in Anlehnung an den TV/L

Wir teilen Ihnen mit, dass die Stelle besetzt wurde.
Bremen, den 24.2.2021

 
Anmeldung